21. März 2018

I LOVE MY JOB

Wie Sie sich die Liebe zum Verkauf erhalten

 

Ich muss Ihnen ja nichts erzählen, wir können nicht jeden Tag mit Sonnenschein rechnen. Jeder steht mal morgens mit dem falschen Fuß auf und hat einen schlechten Tag – geschenkt! Während Bürokräfte sich in hinter ihren Rechnern verstecken können, sind Sie als Verkäufer allerdings jeden Tag mit Kunden zusammen. Und manche von ihnen verzeihen einem die mal nicht so gute Laune, aber manche eben auch nicht. Sobald die schlechte Laune länger anhält, kann sich das ganze allerdings auch zu einem waschechten Problem entwickeln und Ihren Erfolg beeinflussen.

  

 

Deshalb habe ich für Sie drei Tipps zusammengestellt, damit Sie Ihre Freude an einem der schönsten Berufe nicht verlieren.

 

  

·         Wie alles begann

 

  

Jeder Verkäufer hat eine Schlüsselsituation in seinem Leben, wo der Verkauf ihn gepackt hat. Erinnern Sie sich an Ihre ersten Kunden? Erinnern Sie sich daran, welche Erfolge Sie bisher in Ihrer Karriere schon gefeiert haben? Versuchen Sie, sich in Ihr altes Ich hineinzuversetzen und mit möglichst allen Sinnen nachzuspüren, wie Sie sich damals gefühlt haben, als der erste große Fisch angebissen hat. Wer sich lebhaft zurückversetzen kann, spürt schnell, wie Motivation, Kampfgeist und Spaß zurückkommen.

 

 

Tipp: Wenn gerade alles nicht so gut läuft, fällt es uns schwer, uns an unsere Erfolge zu erinnern. Führen Sie deshalb ein kleines Buch, in das Sie Ihre Erfolge notieren. So haben Sie sie stets parat. 

 

  

·         Warum überhaupt?

  

 

Rufen Sie sich in Erinnerung, warum Sie überhaupt den Beruf des Verkäufers für sich gewählt haben. War es die große Flexibilität? Die Reiselust? Die vielen Menschen, mit denen Sie in Kontakt kommen? Hatten Sie finanzielle Anreize? Wenn man einen Beruf über Jahre hinweg ausübt, werden gerade diese Faktoren zur Gewohnheit. Dabei sind sie alles andere als selbstverständlich und es ist fraglich, ob andere Berufe einem genau das geben können. Natürlich hat alles seine Schattenseiten, konzentrieren Sie sich aber hier auf das Positive. 

  

 

·         Mach neu

 

  

Wer angeödet ist von seinem Job, dem hilft die ein oder andere Veränderung. Halten Sie also Ihre Augen offen für neue Impulse. Stellen Sie sich selbst auf die Probe. Versuchen Sie es mal mit einer neuen Methode oder Gesprächstechnik, um wieder neu an die Kunden heranzutreten. Nehmen Sie sich das fest vor und reflektieren Sie beispielsweise nach einer Woche, was daraus geworden ist. Dann entscheiden Sie ob Sie mit der Veränderung weitermachen oder ob Sie sie verwerfen wollen. Diese kleinen Stellschrauben halten Ihren Beruf abwechslungsreich und Sie bleiben agil in Ihrer Weiterentwicklung.

 

 Ihr Sellection To-Do für diese Woche:

 

  

... halten Sie sich selbst den Spiegel vor:

 

  

Können Sie etwas an Ihrer Situation verändern?

Welche Schritte nehmen Sie sich vor?

Werden Sie mit einem Erfolgstagebuch beginnen?

Welche Veränderungen werden Sie ausprobieren?

 

 

Schlechte Laune ist ein Verkaufskiller, gehen Sie dagegen an.

Ich wünsche Ihnen dabei viel Erfolg.

 

 

12 Sellection-Lösungen to go

Hier erhalten Sie kostenlos & regelmäßig per E-Mail Tipps, wie Sie direkt Ihren persönlichen Erfolg steigern können! Einfach anmelden.

Überzeugen Sie sich selbst und starten Sie mit den Sellection-Lösungen to go. Sie erhalten zwölf Lösungen in einem wöchentlichen Abstand. Während dieser Zeit bin ich sehr gerne Ihr Coach.

Jetzt abonnieren und profitieren. Sie werden sehen, es lohnt sich.

Mehr erfahren

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen? Sie sind an den Verkaufsstrategien der international führenden Unternehmen interessiert, wollen sich im Premium-Segment positionieren, hochpreisig verkaufen und dabei die Konkurrenz abhängen?

Dann freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Anfrage stellen

Keine Zeit?

Sie suchen unkompliziert und schnell den persönlichen Kontakt?
Dann rufen Sie mich unter der 0172 8847612 an.

Auf Wunsch rufe ich auch gern zurück.

Rückruf vereinbaren