SPARRINGSPARTNER

SPARRINGSPARTNER

SPARRINGSPARTNER

Verkaufsfehler

Aug 30, 2018

Wie Sie die häufigsten Verkaufsfehler im Hochpreisverkauf vermeiden

Wir verkaufen jeden Tag. Egal, ob wir über das Essen sprechen, das wir mittags hatten, oder ob wir erzählen, dass wir abends golfen gehen. Da wir aber nicht davon leben, dass die, denen wir das erzählen, ebenfalls Lasagne essen oder golfen gehen, sind wir manchmal überzeugender, als so manch ausgebildete Verkäufer. Warum das so ist, das zeigen folgende, ganz typische Fehler.

·         So tun, als ob

Viele Verkäufer versuchen wie jemand zu sein, der sie nicht sind. Manchmal eifern sie anderen Verkäufern nach, weil sie gesehen haben, dass diese auf eine bestimmte Art erfolgreich sind. Aber: wir können uns nicht in jemand anderen verwandeln. Am Ende des Tages sind wir wir, und zwar mit unserer ganz eigenen Geschichte, die uns zu dem gemacht hat, der wir sind. Das ist kostbar. Nutzen Sie Ihre Authentizität, anstatt sich zu verstellen. Kunden merken das. Der beste Verkäufer sind einfach Sie selbst – selbst dann, wenn Sie sich auf intelligente Weise zeitweise Ihrem Kunden angleichen bzw. anpassen. Wenn Sie so tun wollen, als ob, dann nur hinsichtlich Ihrer Erfolgssaustrahlung. Sollte es bei Ihnen im Verkauf mal nicht so „laufen“, dann tun Sie trotzdem so, als ob Sie einer der High Performer/Stars Ihrer Firma wären. Denn Kunden wollen grundsätzlich nur von Verkäufern, die Erfolg ausstrahlen, kaufen.

·         Zu allem „Ja“ sagen

Verkäufer versuchen vor allem eins: Ihre Kunden zufriedenzustellen. Dafür lehnen sich viele leider zu weit aus dem Fenster. Bleiben Sie bei der Wahrheit und bei Ihren Werten. Zeigen Sie, was Sie zu bieten haben und gut ist. Bleiben Sie souverän und versuchen Sie nicht, noch zehn andere Wege aufzuzeigen, die alle auch nicht das sind, was Ihr Kunde möchte. Wenn die Kunden dieses Mal nicht kaufen, dann vielleicht beim nächsten Mal. Aber versuchen Sie nicht, die Kunden zu überreden. Wenn Sie die Wünsche des Kunden nicht erfüllen können, sagen Sie „Nein“ und widmen Sie sich lieber den erfolgversprechenderen Aufträgen.

·         Quatschen statt machen

Sie haben Ziele, die Sie erreichen wollen? Super, dann machen Sie sich auf den Weg, anstatt mit Ihren Kollegen oder Ihren Mitarbeitern zu quatschen, wie Sie es machen werden. Am Ende ist es egal, wie Sie es machen. Die Hauptsache ist, es klappt. Nur diese Verkäufer bekommen wirklich Respekt und Anerkennung für Ihre Leistung. Genauso schlecht kommt es an, wenn Sie ausschließlich von ihren früheren Erfolgen erzählen. Zeigen Sie lieber, was Sie heute machen, anstatt von gestern zu sprechen.

·         Gefühlschaos

Verkaufen macht Sie an einem Tag zum Helden und am Tag darauf zu einem kompletten Looser. Die besten Verkäufer schaffen es, sich davon nicht runterziehen zu lassen. Sie sind von Ihrer Persönlichkeit überzeugt und  bleiben, wer sie sind, egal, wie der Tag gelaufen ist. Kunden merken, wenn Verkäufer verzweifelt sind. Sie riechen es, egal, ob sie vor Ihnen stehen oder sie nur Ihre Stimme am Telefon hören. Lernen Sie, Ihre Gefühle im Zaum zu halten.

Ihr Sellection To-Do für diese Woche:

… halten Sie sich selbst den Spiegel vor:

Sind Sie jeden Tag authentisch?
Haben Sie Ihre Gefühle wirklich im Griff?
Sprechen Sie häufiger von Ihren Erfolgen, statt welche zu machen?
Versuchen Sie stets wieder Kunden, die bei Ihnen nicht finden, was sie suchen, zu überzeugen?

Finden Sie zu Ihrem Selbstbewusstsein, zu Ihrem USP und lassen Sie sich nicht runterziehen, wenn es mal nicht so klappt, wie gewollt. Nur, wenn Sie Ihren Spirit nicht verlieren, sind Sie in der Lage, Erfolge im Premiumsegment zu verzeichnen. Viel Erfolg dabei!

SIE HABEN FRAGEN?

 

Sie haben Fragen? Sie sind an den Verkaufsstrategien der international führenden Unternehmen interessiert, wollen sich im Premium-Segment positionieren, hochpreisig verkaufen und dabei die Konkurrenz abhängen?

Oder suchen Sie unkompliziert und schnell den persönlichen Kontakt?
Dann rufen Sie mich unter der 0172 8847612 an.

In Verbindung bleiben.

Berechnung der Auftragswahrscheinlichkeit

Sellection hat - insbesondere für Seminarteilnehmer - eine web-basierte APP entwickelt. Mit dieser APP erhalten Sie eine gute Orientierung über die Stellschrauben im Verkauf, um die Wahrscheinlichkeit eines Auftrages noch zu erhöhen. Nach und vor jedem Gespräch können Sie mögliche Ansatzpunkte finden. Testen Sie den kostenlosen Zugang! Nach Eingabe weniger Angaben (s.u.) erhalten Sie per Email das Passwort für den Zugang zur APP.

Kontakt.

 

Sellection® | Ulrik Neitzel

Kometenweg 8 | 23572 Lübeck

+49 451 31 72 35 60

+49 172 88 47 612

info (at) ulrik-neitzel.de

 

Impressum | Datenschutz